Reine Luft: Dunstabzüge „nach unten“

Herbstzeit ist Einkochzeit
24. Oktober 2016
Morgen, Küche, wird’s was geben!
4. Dezember 2017

Reine Luft: Dunstabzüge „nach unten“

Das Schnitzel prasselt in der Pfanne, die Vorfreude steigt, das Fett spritzt – und der satte Geruch verbreitet sich binnen Minuten in der ganzen Wohnung. Es ist eine alte Geschichte: Wenn das Schnitzel wenig später Geschichte ist, wünscht man sich selbiges für den penetranten Fettgeruch. Dunstabzug heißt das Zauberwort – und viele innovative Unternehmen haben diesen glorreichen Luftverbesserer in den letzten Jahren sprichwörtlich auf den Kopf gestellt.

Der Dunstabzug, den man über dem Kochfeld kennt und schätzt, gibt es heute auch direkt am Kochfeld. Was zuerst etwas verwundert, hat bei näherer Betrachtung viele Vorteile: Penetrante Gerüche werden eingesaugt, bevor sie aufsteigen – also bevor sie dorthin gelangen, wo herkömmliche Dunstabzugshauben sie erst erwischen.

Foto: Elica

Die Auswahl an Dunstabzügen „nach unten“ ist inzwischen ebenso groß, wie die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Keine Sorge – wir haben Ihnen die mühsame Arbeit abgenommen, den Dschungel aus Lüftungssystemen zu durchforsten: Das DanKüchen Studio Leonding Team hat die innovativsten, erfahrensten Unternehmen der Branche gesucht und gefunden und kann seinen Kunden so die besten Lüftungssysteme am Markt bieten. Heute stellen wir Ihnen diese vor.

Das italienische Unternehmen Elica zeichnet sich durch ein starkes Bekenntnis zur Innovation, technologischen Expertise und sozialen Verantwortung aus. Weltweit produziert und operiert dieses Unternehmen, das heute zu einem der wichtigsten seiner Art gehört. Das Muldenlüftungsmodell von Elica hört auf den Namen NikolaTesla und macht seinem Namensgeber alle Ehre: Der Dunstabzug sitzt kreisförmig zwischen hochwertigen Induktionskochfeldern und überzeugt mit der stärksten Abluftleistung am Markt. Das Modell zeichnet sich außerdem durch Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer aus: Der Kohlefilter, der bei einem Umluftsystem notwendig ist, kann ganz einfach im Backofen regeneriert werden. Und der Fettfilter funktioniert nach einem kurzen Aufenthalt im Geschirrspüler wieder wie neu.

Als Großhändler schließt das Linzer Unternehmen HKT die Lücke zwischen Herstellern und Küchenstudios und trifft eine kritische Vorauswahl von Produkten, von der Kunden österreichweit profitieren: Das Unternehmen zählt hierzulande zu den Platzhirschen im Vertrieb von Küchentechnologie. Ein wichtiges Kriterium bei einer solchen Auswahl ist, neben Qualität und Praktikabilität, die Ästhetik: Dementsprechend stilvoll sind die fünf erbitterten Kämpfer gegen lästige Gerüche. U5 nennen sich diese fünf Modelle, die je nach Designansprüchen, Platzangebot und baulichen Gegebenheiten allen Köchen das richtige Lüftungssystem nach unten bieten. Das Modell Merlinocta zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Energieeffizienz aus. Sein kleiner Bruder, der Merlinsingle, kann im Nachhinein zum bestehenden Kochfeld hinzugefügt werden. Die zwei Merlin-Modelle haben uns mit all ihren Vorzügen vollkommen verzaubert. Beide Modelle saugen den Dunst wie durch Zauberhand nach hinten in eine ausfahrbare Lüftungsleiste ab. Auf magische Weise sind die Kochfelder hier alle nach vorne gewandert: Deswegen muss künftig nicht mehr über dampfende Töpfe gegriffen werden. Und durch die Bauweise des Abzuges bleibt viel Platz für darunterliegende Laden, für den Kochlöffel – oder Zauberstab.

Foto: Elica

Das Modell Integralbasic entspricht einer Lüftungsleiste in der Mitte des Arbeitsfeldes. Das Modell punktet mit leiser Arbeitsweise und einem Fettabscheidegrad von 94% – für Schnitzelfans ein absolutes Muss! Schlagen kann einen solchen Wert nur sein großer Freund, der Integralocta. Sein Filter ist übrigens ganz einfach im Geschirrspüler zu reinigen – eine nachhaltige Lösung für Köche, die viel Platz brauchen. Und als fünfter im Bunde konnte der oben beschriebene Nikolatesla HKT überzeugen und ist im HKT-Sortiment zu finden.

Nicht nur der Name von Mieles Dunstabzug nach unten klingt nach Science-Fiction: Con@ctivity 2.0 weiß genau, auf welcher Stufe am Kochfeld nebenan gerade gekocht wird, und passt seine Leistung daran an. Mieles CleanCover, das hinter einem Filter als Auffangtasse für Fett und Schmutz fungiert, lässt sich durch seine glatte Oberfläche ganz leicht reinigen. Con@ctivity 2.0 befindet sich übrigens als rechteckiger Dunstabzug in der Mitte jedes TwoInOne-Induktionskochfelds von Miele. Miele blickt als unabhängiges Familienunternehmen seit der Gründung 1899 auf viele Jahre Erfahrung zurück. Vor technologischer Innovation schreckt das Unternehmen aber bis heute nicht zurück und kann Erfahrung und Verlässlichkeit auch in der neuen Generation von Dunstabzügen unter Beweis stellen.


Foto: Miele

Auch das deutsche Unternehmen Siemens ist bei Entwicklungen in der Haushaltstechnologie immer ganz vorne mit dabei. Was Dunstabzüge nach unten betrifft, wartet Siemens mit drei Modellen auf. Alle drei werden von einem besonders leistungsfähigen, geräuscharmen Motor angetrieben – und glänzen durch eine intuitive, einfache Handhabung. Im inductionAir-System kombiniert Siemens eine qualitativ hochwertige Induktionskochstelle mit einem platzsparenden Lüftungssystem, welches in der Mitte des Kochfeldes für gute Luft sorgt. Ein Luftgütesensor im Abzug misst den Verschmutzungsgrad der Luft und passt seine Leistung daran an. Das modulAir-System lässt sich ganz frei zu bereits bestehenden Kochfeldern integrieren. Das Modell ist dabei so platzsparend, dass darunter ohne Schwierigkeiten auch noch reichlich Laden Platz finden.  Als drittes Modell bietet Siemens das downdraftAir-System, eine ausfahrbare Tischlüftung, die ebenfalls jedes Kochfeld optimal ergänzt und mit einer LED-Beleuchtung für optimale Sicht auf die dampfenden Gerichte sorgt.


Foto: Siemens

Alle vorgestellten Modelle sind übrigens als Ab- und Umluftsysteme erhältlich: Während Abluftmodelle das Fett herausfiltern und die Luft nach außen abführen, benötigen Umluftmodelle Kohlefilter, da sie die gereinigte, olfaktorisch neutralisierte Luft wieder in den Raum zurückleiten. Am besten funktionieren die Dunstabzüge nach unten übrigens bei niedrigen Kochtöpfen und Pfannen. Für Großküchen, Eintopftiger und Suppentiger eignet sich der Dunstabzug von oben nach wie vor am besten.

Sie sehen: Für jede Küche gibt es das perfekte Dunstabzugsmodell. Ob Ihnen Stauraum, Energieeffizienz oder außergewöhnliche Motorstärke besonders wichtig ist; ob Sie sich für ein Um- oder Abluftsystem entscheiden; ob Ihnen Mulden-, Leisten- oder Tischlüftungen optisch besser gefallen; für jeden Koch und für jede Köchin ist eine optimale Lösung dabei. Ihr DAN-Küchenexperte hilft Ihnen, die beste Option für Ihre Küche zu finden – damit vom Schnitzelessen nur die schöne Erinnerung bleibt.