+43 732 995 254 Ihr Termin
27. Juli 2020

Die Männerküche – Praktisch, Pflegeleicht und Perfekt

Zur Übersicht

Männer und Kochen – es passt zusammen! Und Männer, die das Kochen immer noch prinzipiell ablehnen, sind mittlerweile rar und wohl eher altmodisch.

Gerade jetzt zur Grillsaison freut sich jede Frau, wenn ihr der Mann etwas unter die Arme greift.

Aber nicht nur im Freien beweisen sich viele Männer als talentierte Grillexperten – ob Gulasch, Steak oder Fisch – wir sind nicht nur im Essen gut, sondern verwöhnen auch gerne einmal die Dame unseres Herzens kulinarisch oder kochen für unsere Kinder.

Ein modernes Männerbild verlangt jedoch auch nach einer modernen Küche, denn eines ist klar: Praktisch muss sie schon sein, die Männerküche!

Wir verraten Ihnen 13 Punkte, die Sie bei der Planung Ihrer Männerküche oder Familienküche unbedingt berücksichtigen sollten.

1. Pflegeleichtes Design

Glatte Oberflächen, die einfach zu reinigen sind, passen wohl am ehesten in eine Männerküche. Ob Hochglanz oder mattes Design, spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wer eine pflegeleichte Küche möchte, sollte nicht zu viele verspielte Elemente einbauen oder eher ein schlichteres Modell wählen. Voll im Trend liegen derzeit grifflose Modelle optional auch mit technisch unterstützten Öffnungsmechanismen für Schubladen und Türen. Der absolute Vorteil der „grifflosen Küche“ ist die einfache Reinigung sowie das puristische Design.

Moderne Strasser Keramik Arbeitsplatte für hochwertige Küchen

Keramik Arbeitsplatte von Strasser (Bild: Strasser Steine)

Die Top-Innovation sind Arbeitsplatten aus Keramik – diese kommt von unserem Partner STRASSER-Steine in St. Martin. Die neuen Keramik-Arbeitsplatten sind widerstandsfähiger als Stein und können dünner verarbeitet werden. Sie sind nicht nur pflegeleicht, sondern besonders hitzebeständig sowie kratz- und schnittfest. Auch große Kücheninseln können ohne Teilung mit dem trendigen Material ausgestattet werden, da bei den Platten sehr große Formate möglich sind.

2. Praktisch. Praktisch. Praktisch.

Das wohl Wichtigste in einer Männerküche sind praktische Lösungen. Denn auch wenn „Mann“ gerne kocht, so will er doch nicht unnötig Zeit in der Küche verbringen. Entscheidend ist es, die Küche den eigenen Arbeitsabläufen entsprechend zu gestalten. Am besten schon bei der Küchenplanung die einzelnen Arbeitsschritte bewusst machen und danach die Küche ausrichten. Dabei spielt nicht nur die Höhe der Arbeitsfläche, sondern auch die Anordnung der einzelnen Arbeitsbereiche eine wesentliche Rolle. Geregelte und einfache Arbeitsabläufe sparen Zeit und machen das Kochen zu einem mühelosen Vergnügen.

Genügend Bewegungsfreiheit in der Küche ist ein Faktor, der immer wieder unterschätzt wird. Auch beim Kochen können kreative Ideen durch genügend „Freiraum“ besser umgesetzt werden. Und die nötige Bewegungsfreiheit kann auch in kleinen Küchen wiederum durch die optimale Anordnung der einzelnen Elemente erzielt werden. Platz kann am besten genutzt werden, indem genügend Stauraum vorhanden ist. Lesen Sie im nächsten Punkt, wie sich das am besten umsetzen lässt.

3. Spezielle Ordnungssysteme

Ist genügend Platz vorhanden, so lassen sich Vorräte am besten in einer separaten Speisekammer verstauen. Gibt es diese Möglichkeit aufgrund der räumlichen Situation nicht, so bietet unter anderem ein Apothekerschrank großzügige Möglichkeiten, Lebensmittel zu lagern.

Auch sogenannte Sockelschubladen – „Geheimfächer“ unter den Schubladensystemen – bieten viel Platz, um Kochutensilien praktisch zu verstauen.

sockelschublade-dan-kuechen-linz

Jedenfalls vermieden werden sollten in der klassischen „Männerküche“ zu viele offene Regale. Denn – wir wollen hier keinesfalls Vorurteile schüren – aber oft unterschätzt „Mann“, wie viel Arbeit es ist, offene Regale dann auch staubfrei und sauber zu halten.

4. Die Bar

Damit die Küche aber dennoch nicht „steril“ wirkt, ist „Die Bar“ für eine richtige Männerküche ein unverzichtbares Muss! Sie lockert die Küche nicht nur optisch auf, sondern bietet Platz für Freunde oder verkürzt die Wartezeit, wenn „Mann“ nun doch noch nicht ganz fertig ist mit dem Kochen, während die überpünktliche Dame des Herzens doch schon früher eintrifft, als ausgemacht. Ein Glas Sekt an der Bar und eine nette Unterhaltung machen die Verspätung beim Kochen rasch wieder wett.

Jede DAN-Küche ist bis ins Detail perfekt durchdacht. Funktional, ergonomisch und immer darauf bedacht, Ihnen das Leben und Arbeiten leichter und bequemer zu machen. Daher haben wir auch die optimale Lösung für eine kleine Küche: die ausfahrbare Bar.

Das Programm „Scala“ macht’s möglich. Wohnen und Küche werden mit modernster Architektur komplett neu vereint.

5. „Coole“ Küchengeräte – Männer und ihr Spielzeug

Gerade jetzt im Sommer darf das Getränk keinesfalls zu warm sein. Erfrischend, prickelnd und angenehm kühl sollen der Sekt oder auch ein Bier mit Freunden serviert werden. Am besten also vor der Küchenplanung auch „coole“ Küchengeräte in die Überlegungen mit einbeziehen. Möglicherweise wäre ein Getränkekühlschrank bei Ihnen eine tolle Ergänzung?

Vinidor von Liebherr. (Bild: Liebherr)

Die Vinidor-Reihe etwa von Liebherr bietet zB. mit getrennt regelbaren Temperaturzonen höchste Flexibilität und verbindet die Vorteile der Weinklima- und Weintemperierschränke optimal in einem Gerät. Der Kühlschrank bietet zwei beziehungsweise drei Weinsafes, in denen sich die Temperatur unabhängig voneinander von +5°C bis +20°C einstellen lässt. So ist es möglich, in einem Getränkekühlschrank gleichzeitig Rotwein, Weißwein sowie Champagner in der jeweils optimalen Genusstemperatur aufzubewahren.

Überlegen Sie beim Kühlschrank generell, welches Modell für Sie mehr Sinn macht. Brauchen Sie eher einen Kühlschrank ohne Gefrierfach und dafür mehr Platz im Innenraum, weil Sie vielleicht ohnehin eine Tiefkühltruhe in unmittelbare Nähe haben? Oder ist das Gefrierfach ein praktisches Muss?

Auch technische Spielereien dürfen in einer echten Männerküche nicht fehlen:

Wer seinen Kühlschrank im wahrsten Sinne des Wortes „immer im Blick“ haben möchte, ist mit dem Smart-Home-Kühlschrank Siemens iQ500 am besten beraten. Der per WLAN vernetzte Kühlschrank verfügt über zwei Kameras. Diese sind auf Tür und Innenraum ausgerichtet und erstellen je ein Foto. Diese Bilder können Sie dann auf dem Smartpone in der Home Connect App ansehen. Wenn Sie also beispielsweise im Supermarkt sind und draufkommen, dass Sie den Einkaufszettel zuhause vergessen haben. Mit dieser technischen Neuheit ersparen wir uns Zeit und Weg – und können unsere Frau verblüffen, denn ein Blick auf das Smartphone genügt – und schon wissen wir, was fehlt!

Noch ein Tipp von Mann zu Mann: 

Praktische Lösungen sind der Schüssel zur perfekten Küche. Machen Sie sich ein Bild und kommen Sie zu uns ins Dan Küchenstudio Leonding, wo sich unsere Küchenplaner gerne für Sie Zeit nehmen! Lassen Sie sich von uns beraten – uns fällt einiges ein, um auch Ihre Küche wie den Aston Martin von James Bond zu gestalten.